Modellbahn Anlagenbau

 

Industrie 120 x 80 (cm)

Hochofen 120 x 60 (cm)

Gleispläne Hafen

3 Modelleisenbahnen

Kleinanlage Spur H0

Anlagenbau Gleispläne

Digitale Modellbahn

Spur N

Home

Ich habe fertig: Realisierte Gleispläne

Keine Spantenbauweise, (fast) kein Einschottern: Der Vorteil dieser Philosophie ist ja, dass ich wenig Berührungsängste habe, immer mal wieder auf die Schnelle eine neue Anlage zu bauen. Es gibt also öfters mal was Neues!
Nachfolgend die Übersicht meiner bereits fertig gestellten Modellbahnanlagen. Ein Klick auf die Links führt in die jeweiligen Menüs mit allen weiteren Infos: Pläne, Gleisplan Downloads, Anlagenbau, Steuerung, Elektrik, Fahrbetrieb - und natürlich viele, viele Bilder!

Der gemogelte Kopfbahnhof

Ein Kopfbahnhof, der keiner ist, dazu überraschend viel "Großstadt Bahnhof" auf einer überschaubaren Modellbahnplatte. Und warum diese Modelleisenbahnanlage inzwischen soviele Nachbauten gefunden hat.
Mehr: Der gemogelte Kopfbahnhof

Der gemogelte Kopfbahnhof: Anlagenbau: 2008

Gleisplan

Die Drehschleife

Ein großes Bahnbetriebswerk auf kleiner Schreibtischgröße. Warum das Ganze Die Drehschleife heißt und trotzdem eine richtige kleine Modellbahn ist. Bau & Fertigstellung: 2016.
Mehr: Gleisplan Bahnbetriebswerk

"Doppelter Kreisverkehr": Anlagenbau 2016

Anlagenbau

Tags: Modellbahn Traumanlagen Gleisplanungsprogramme Bahnhof Straßen gestalten Weichenstellhebel Kitbashing Modelleisenbahn E-Loks Oberleitung Modellbahnanlagen Landschaft bauen Kehrschleife Untersuchungsgrube Modellbahnplanung Drehscheibe Eisenbahnvideos Hintergrundkulisse Lokdepot Modellbahnplatte Modellschiffe Dioramen Modellbau Ladegut selber bauen Gleise einschottern Modellbahn fotografieren Szenen gestalten




Noch kein Modellbahn Zimmer?

Modellbahn Zimmer

Hafen im Bücherregal

Kleinanlage, die (fast) keinen Platz benötigt. Und wie man Schiffe in Spur N auch kostenlos bekommt: Anleitungen zum selber bauen, inkl. PDF Bastel-Druckvorlagen.
Mehr: Micro-Layout Hafen

Hafen Microlayout. Bau: irgendwann mal zwischendurch

Micro-Layout

Hochofen Diorama Bau

Ein Hochofen Bausatz von Minitrix, dazu ein paar Abstellgleise. Kleine Industriediorama Bastelei, vor allem gedacht, um das Einschottern der Fleischmann Spur N Gleise wenigstens 1 x mal zu üben (mit dem Ergebnis: Einschottern ist nichts für mich!). Und ein Gleisplan, der eigentlich keiner ist.
Mehr: Modellbau Hüttenwerk

Modellbahn Diorama. Bau: irgendwann mal zwischendurch

Diorama Bau

Und nun, weil´s an dieser Stelle gut passt:

Modellbahn Anlagenbau - meine DO´s and DONT´s!

Das kleine 1 x 1 der Gleisführung

Simple Tricks für Einsteiger, die jeden Gleisplan aufwerten!
Natürlich nicht nur für Spur N. Das Befolgen der nachfolgenden Tipps ist auch für andere Spurweiten wie z.B. Z, TT oder H0 strengstens erlaubt!

# 1: Kein Zickzack

Weichen kurz umgedreht - schaut doch schon viel besser aus. Mir immer noch schleierhaft, wie man so etwas NICHT sehen kann. Es ist betriebssicherer; zudem bieten die Abstellgleise mehr Länge.

Anlagenbau Modelleisenbahn Spur TT
 

# 2: Anlagenbau ist eine Frage des Standpunktes

Den bevorzugten Standpunkt in die Planung mit einbeziehen. Gilt vor allem bei der Paradestrecke. So wirkt ein dem Betrachter zugewandter Gleisbogen besser als umgekehrt. Warum?
a) Wagons erscheinen enger gekuppelt
b) Ein Zug, der auf den Betrachter zufährt, wirkt beeindruckender als umgekehrt

Modellbahn Anlagenbau
 

# 3: Korrekte Höhenstaffelung beim Landschaft bauen

Die richtige Staffelung der Höhe ist beim Bau einer Modellbahn sehr wichtig. Vom bevorzugten Standpunkt aus gesehen steigt das Gelände von vorne nach hinten an, nicht umgekehrt. Schließlich wollen wir ja soviel wie möglich von unseren Zügen sehen!
Nachfolgendes Beispiel zeigt zwei sich kreuzende Strecken mit Brücke. Die Flächenkoordinaten sind jeweils identisch. Einzig die Höhenanordnung variiert. Beim oberen Beispiel verdeckt der Bahndamm vom höher gelegenen Gleis die Sicht auf die untere Strecke. Für Gleisüberwerfungen, Landschaften und Berge gilt natürlich dasselbe.

Anlagenbau Modelleisenbahn
 

# 4: Keine Gleise parallel zur Anlagenkante

Ein Klassiker unter den "Modellbahn-Regeln". Eine Vorschrift, die ich aber immer wieder gerne breche.

Anlagenbau Modellbahn Spur H0
 

# 5: Steigung ist relativ

Eines der hartnäckigsten Gerüchte beim Anlage bauen lautet: Mehr als 2,5 % Steigung sind zuviel.
Die Wahrheit lautet: Es kommt darauf an.
Natürlich ist es im Prinzip richtig, Steigungen zu gering wie möglich zu bauen. Das gilt unabhängig davon, ob die Konstruktion als Gleiswendel oder Gerade ausgeführt ist. Doch bei kleinen Modellbahnanlagen nutzt die Empfehlung nichts. Denn eine Neigung von 2,5 % bedeutet, dass für 2,5 cm Höhenunterschied eine Gleislänge bzw. Netto-Fahrstrecke von 100 cm nötig ist. Eine lichte Höhe von 2,5 cm ist jedoch auch in Spur N zuwenig für eine Durchfahrt. Lösung: Wenn eine Lokomotive sowieso nicht mehr als 2 - 3 zweiachsige Waggons ziehen muß, dann sind auch 5 % OK.
Trick: Statt Überführung auch mal die Unterführung "denken". Also nicht nur ein Gleis mit Steigung planen. Hat das "Gegengleis" gleichzeitig ein Gefälle, dann reduziert sich der Platzbedarf.

Modellbahn Anlagenbau Spur N

Kleine Werbepause - aber dran bleiben, gleich geht es weiter!

Bücher, Werkzeuge, Nützliches: Auch zum Thema Anlagenbau wirst Du bei Amazon glücklich!

# 6: Beim Gelände bauen enge Radien kaschieren

Erklärt sich von selbst. Tunnel, Bestandteile der Landschaft, ja sogar Gebäude können zur Kaschierung hässlicher enger Kurvenradien dienen. Hier gilt Modellbahn bauen im Sinne des Wortes. Optische Täuschung? Der Gleisverlauf im nachfolgenden Beispiel ist jeweils exakt derselbe!

Modelleisenbahn Anlagenbau
 

# 7: Keine S-Kurve ohne Zwischengerade

Lange Züge werden es danken: Sieht besser aus, und beugt Entgleisungen vor.

Bauanleitung Modellbahnanlage
 

# 8: Bogenweichen sind böse

… in den Radien R1 / R2. Grund: Erhöhte Entgleisungsgefahr. Mit etwas Knobelei lassen sich aber oft Alternativen finden.

Anlagenbau H0
 

# 9: Finde Alternativen für Doppelkreuzungsweichen

Ausnahmen bestätigen die Regel, aber bei vielen Herstellern entlgeisen auch hier gern mal Züge. OK, manchmal geht es nicht ohne DKW; aber der Platzbedarf von Alternativen ist ja nicht sooo viel größer. Tip: Manche Hersteller haben sogenannte "Hosenträger" im Programm (= doppelte Gleiswechsel mit integrierter einfacher Kreuzung), wie etwa KATO oder Peco.

Modellbahn Anlage selber bauen

# 10: Weite Radien, großzügiger Streckenverlauf

Oder aber nochmal: Kein Zickzack. Klar, fortgeschrittene Bastler verlegen sowieso Flexgleise. Wahre Experten sogar mit mathematisch berechnetem Einlenk-Radius + maßstäblich korrekter Kurvenüberhöhung. Doch "Kein-Zickzack" gilt auch - und vor allem! - bei Verwendung der Standard Gleise der üblichen Modellbahn Hersteller.
Nachstehende Erklärgrafik zeigt zwei Beispiele mit Standardgleisen. Oben Radius R2, unten R4. Start- und Endpunkt der Fahrstrecke sind jeweils gleich. Was gefälliger aussieht, ist offensichtlich.

Modellbahn Anlagenbau Spur Z

Modelleisenbahn Anlagenbau: Die Optik macht´s!

Warum diese kleine Ratgeber Fibel? Oft fällt mir bei Anlagenpräsentationen auf, dass zwar die Idee gut ist, die technische Ausführung Physik-Nobelpreis verdächtig, der Unterbau jedem Schreiner Meisterbrief zur Ehre gereicht - aber bei der Führung der Strecke werden die grundlegendsten Prinzipien der Gestaltung vernachlässigt. Dabei ist der Verlauf der Strecke die Kür im Anlagenbau. Denn letztlich entscheidet der optische Eindruck, ob eine Modellbahn gefällt, und nicht funktionierende Elektronik, Verkabelung unter der Platte, fachmännisch verleimtes Holz, oder ein sinnvoller Zugbetrieb. Es geht also darum, im Sinne von Modellbahndesign, das Gleisbild so zu gestalten, dass es schön anzuschauen ist. Im übrigen hilft es, wenn man sich beim Bau einer Anlage an der Tatsache orientiert, dass in der Realität immer zuerst die Landschaft "da" war. Schienen folgen dem Gelände - und nicht umgekehrt.
Und natürlich sind die Tipps keine starre Vorgaben, sondern nur formulierte Idealzustände als Leitlinie für die Gleisplanung. In der Praxis lassen sich nie alle Ziele gleichzeitig umsetzen. Die beste Modellbahnanlage ist immer die, welche den besten Kompromiss findet!

Das könnte auch interessieren:

Fakten, Mythen und Kurioses im Maßstab 1:160: Spur N
Fotos & Modellbahn: Anlagen richtig fotografieren - Tipps für Einsteiger
Unterbau einfach gemacht: Unterbau Modellbahnanlage

Sitemap